Rote Bete – gesund, regional, saisonal …

Vor dem Weihnachtsessen der Bürgerküche gab es noch einmal etwas Besonderes: Landwirt Rolf hat uns mit Roter Bete und Weißkohl versorgt.  Daraus haben wir nach dem Rezept von Inge Bühners Oma Borschtsch gekocht. Eigentlich ist Borschtsch ein vegetarisches Gericht aus Osteuropa, aber es schmeckt auch fein mit Rindfleisch und Kassler.

Vielleicht ist Borschtsch auch eine Idee nach dem reichhaltigen Essen der Weihnachtstage? Der Farbstoff Betain verleiht der Roten Bete nicht nur die rote Farbe, sondern der sekundäre Pflanzenstoff sorgt auch stimulierend auf Leber und Gallenblase. Damit fördert Rote Bete die Verdauung und Entgiftung des Körpers. Die Rote Bete enthält aber auch Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Eisen, sowie das B-Vitamin Folsäure.

 

 

Schreibe einen Kommentar

16 + 9 =

error: Content is protected !!